Semb.eu

Neuigkeiten aus aller Welt

    Die sichere Aufstiegsmöglichkeit, berufsbegleitend Promovieren

    berufsbegleitend Promovieren

    Einer der höchsten akademische Titel, die man in Deutschland erreichen kann, ist der Doktortitel. Wer nach erfolgreichem Bachelor-Studium und darauf folgendem Master-Abschluss immer noch die geistige Fähigkeit hat, weiter zu machen, kann seine Promovierung in Angriff nehmen. Hier klicken und direkt mehr erfahren.

    Für die meisten, die bis zu diesem Zeitpunkt nur studiert haben, ist der Wunsch nach dem Eintritt ins Berufsleben groß. Zudem bietet eine feste Einstellung eine große finanzielle Sicherheit, die für die meisten Menschen in diesem Alter immer mehr von Bedeutung gewinnt, da sie eine Familie gründen wollen. Das ist auch der Grund, warum viele es nicht in Erwägung ziehen, zu promovieren.

    Genau dafür ist die Möglichkeit, berufsbegleitend zu promovieren ideal. Denn auf diese Weise kann man zwei Fliegen mit einer Klappe fangen. Auf der einen Seite bietet diese Möglichkeit die finanzielle Sicherheit einer beruflichen Anstellung und gleichzeitig treibt man seine akademische Laufbahn voran. Auch wenn es zuerst viel klingt, ist es machbar, vor allem, wenn man gerade erfolgreich aus dem Masterstudium kommt. Berufsbegleitend zu promovieren ist eine Herausforderung, aber eine Herausforderung die sich wirklich lohnt, denn ein Doktortitel ist weltweit sehr angesehen und beruflich bietet es sehr gute Aufstiegschancen mit sehr guter Bezahlung. Die allerbesten Posten werden an promovierte Menschen vergeben, dementsprechend haben sie auch sehr viel Einfluss auf die Wirtschaft, auf die einzelnen Unternehmen, sie können wirklich etwas bewegen. Berufsbegleitend zu promovieren dauert in der Regel etwa 5 Jahre und kostet in etwa 20.000,-EUR – 30.000,-EUR. Auch dieser finanzielle und zeitliche Aufwand lohnt sich, wenn man bedenkt, man hat während der gesamten Zeit der Promovierung ein sicheres Einkommen hat, sich also um seine Existenz keine Sorgen machen muss.

    Jeder der das Zeug dazu hat, zu studieren, und danach seinen Master zu machen, sollte auf jeden Fall auch noch promovieren, denn dann hat man die allerbesten berufliche Zukunftsaussichten. Eine Führungsposition ist sicher, denn sehr wenige Menschen nehmen einen so großen und bedeutenden Schritt in Angriff. Viele wissen auch nicht, dass es diese tolle Möglichkeit berufsbegleitend zu promovieren überhaupt gibt. Deshalb sollte sich jeder, für den es in Frage kommt, überhaupt zu promovieren, sich so gründlich damit auseinander zu setzen, und alle Möglichkeiten abzuwägen.
    Berufsbegleitend zu promovieren ist die wohl beste und effektivste Möglichkeit, seine akademische Laufbahn zielgerichtet fortzuführen, ohne dabei auf seine existenzielle Sicherheit zu verzichten.

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.